Friedensglocke auf dem Fichtelberg zum Tag der deutschen Einheit 2017

Vor ein paar Jahren ist auf dem Fichtelberg, dem höchsten Berg Ostdeutschland, eine Glocke aufgehängt worden.

 

Ich war vor Jahren schon einmal eher zufällig da, als sie geläutet wurde.

Gestern bin ich dann zum Tag der deutschen Einheit gezielt hingefahren. Weil ich die Fahrtzeit für die knapp 90 km mit dem Roller durch Dörfer und Täler ziemlich unterschätzt hatte, kam ich zu dem um 14 Uhr beginnenden ökumenischen Gottestdienst ziemlich zu spät.

Die Glocke konnte ich dann aber doch noch läuten hören.

 

Das Erzgebirge ist einfach eine sehr schöne Landschaft und absolut Zweirad geeignet. Die Straßen waren zwar größtenteils nass und hier und da musste man auch schon auf gefallenes Laub besonders achten. Aber immer wieder kam mal die Sonne raus. Eine viertel Stunde kräftigen Regens musste ich auf dem Rückweg auch aushalten.

Und dann gab es im Zwönitzer Brauhaus noch diesen formidablen Apfelkuchen:

Den Ausflug merke ich mir schon für nächstes Jahr vor.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *